crying for rescue East Side Gallery – Tag 10

Nach gut zwei Wochen Pause sind wir gestern wieder an der ESG gewesen. Der Trabi war schon wieder beschmiert, Anna und Laura bekannten ihre Liebe mindestens 5 mal mit Silberfarbe auf mehrerern Bildern. Was sind das für Menschen, die mutwillig Kunstwerke beschmieren, keinen Respekt vor der Kunst in der Öffentlichkeit haben. Auch die Rückseite wurde wiederum von Sprayern genutzt. Es wurden zwei Personen letzte Woche von der Polizei auf frischer Tat ertappt und mitgenommen. Ihnen droht eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung und eine empfindliche Geldstrafe.
Hier nochmal für Jedermann zum Mitschreiben: Es ist verboten, die Bilder an der Mauer der East Side Gallery sowie die Mauer auf der Rückseite zu beschmieren, beschreiben oder zu zerstören. Es drohen Stafverfolgung und Anzeigen.

Hier nun das aktuelle Posten vom 24.09.2014 – wieder waren viele Besucher dabei und halfen symbolisch mitzuputzen. Im Mittelpunkt steht nach wie vor Geld für die Sanierung und Reinigung der gesamten East Side Gallery zu organisieren.

rescue-10

Advertisements

Über kuenstlerblogberlin

Berliner Künstler, Webdesign, Webgrafik, Malerei
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s