Hearing zur Zukunft der East Side Gallery

Am 13. Oktober findet eine Änhörung (Hearing) im Bezirksamt Firedrichshain-Kreuzberg zu Fragen der Zukunft der East Side Gallery. Dazu sind alle Akteure, also auch wir Künstler, die mit der East Side Gallery über die Jahre zu tun hatten, eingeladen. Unser Verein wird dort vom Vorsitzendenden Kani Alavi vertreten, der das folgende Statement vortragen wird:

Statement der Künstlerinitiative East Side Gallery e.V. zum Hearing Kulturausschuss Friedrichshain-Kreuzberg

Berlin, 13.10.2017

Sehr geehrter Herr Vorsitzender, sehr geehrte Damen und Herren Abgeordnete,

vielen Dank für die Möglichkeit, die uns eingeräumt wurde, hier vor diesem Forum über die Zukunft und Visionen der East Side Gallery zu sprechen. Ich spreche hier heute in Vertretung der vielen Künstlerinnen und Künstler dieser eindrucksvollen, einmaligen Mauergalerie, die nicht nur zu einem der bedeutendsten Denkmäler in Deutschland geworden sind, sondern auch zu einem absoluten Besuchermagneten von fast 3 Millionen internationalen Besuchern pro Jahr.

Wir fordern seit vielen Jahren ein denkmalgerechtes Herangehen und Behandlung dieses Kunstwerkes. Das schließt ebenfalls eine denkmalgerechte Nutzung ein und schließt wiederum Verklärung, Zweckentfremdung aus. In diesem Zusammenhang sollten die wiederholten Beklebungen der Rückseite, als Westside Gallery tituliert, genannt werden.

Stattdessen sollten wir gemeinsam Alternativen für die Nutzung dieses Grenzareales suchen, die den Namen East Side Gallery gerecht wird.

Hier sollte auch wiederholt der Wunsch, das ASISI Panorama an diesen Platz zu holen, nicht ganz vergessen sein.

In Zusammenfassung für die Zukunft der East Side Gallery sind hier die folgenden wichtigen Punkte noch einmal aufgeführt, die wir seit 2006 wieder und wieder einfordern.

1. Fortführung der Reinigungsmaßnahmen, ausgedehnt auch auf die privaten Flächen, um endlich ein einheitliches Bild der Bilder zu schaffen und damit Voraussetzungen für den dauerhaften Schutz zu schaffen. Zusammenarbeit mit den Künstlern der East Side Gallery. Schutz auch der Bilder im Park und am Speicher.

2. Schaffen einer sichtbaren kniehohen Barriere vor den Bildern mit einer Beschilderung über Motiv und Künstler.

3. Verhinderung des Hotelneubaus links neben dem Hinkel Hochhaus, damit kein Zulassen weiterer Mauerdurchbrüche.

4. Schaffung einer touristischen Infrastruktur, Bau eines Besucherzentrums für Ausstellungen, Workshops und Events, Führungen usw.

5. Verbreiterung des Fußweges vor den Bildern und Abschaffung der Parkstreifen an der Mühlenstrasse spreeseitig

6. Planen von gemeinsamen Events, Ausstellungen und kulturellen themenbezogenen Veranstaltungen auch zur effektiven, denkmalgerechten Nutzung und Informationen an der Rückseite der Mauer

7. Schaffung der Voraussetzungen für die Etablierung der East Side Gallery als ein Nationales Denkmal als Vorstufe für die perspektivische Aufnahme in die UNESCO Welterbeliste.

Bei dieser Fülle von Aufgaben und Visionen und Aktivitäten ist es die Frage, ob es sinnvoll ist, diese bedeutende Kulturstätte in Berlin allein der Verantwortung der Bezirksregierung zu belassen und nicht etwas in die Verantwortung des Bundes zu überstellen.

Wir sind der Auffassung, dass die East Side Gallery in kunsterfahrene, behutsame Hände gegeben werden muss. Die Zeit der Experimente und privater Interessen muß vorbei sein. Die Zeit eilt davon, die Künstler werden nicht ewig leben. Wenn es keine enge Zusammenarbeit und Absprache mit den Künstlern, die in unserem Verein organisiert sind, gibt, bleibt die East Side Gallery weiter Spielball der privaten Interessen Einzelner.

Vielen Dank

Kani Alavi 1. Vorsitzender Künstlerinitiative East Side Gallery e.V.

Andy Weiss Vorstandsmitglied

Thierry Noir Vorstandsmitglied

Jörg Weber Vorstandsmitglied, Pressesprecher

Einladung Hearing ESG

Advertisements

Über kuenstlerblogberlin

Berliner Künstler, Webdesign, Webgrafik, Malerei
Kurzmitteilung | Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s